Druckluftaufbereitung

Zur weiteren Aufbereitung der Druckluft gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Druckluft-Filter

    Druckluft-Filter befreien die Druckluft wirksam von Feststoffpartikeln. Unterschiedliche Filterkombinationen erlauben den Einsatz des Kompressors in verschiedenen Anwendungsumgebungen.
  • Kältetrockner

    Druckluft-Kältetrockner der ERD Baureihe stellen eine zuverlässige, kostengünstige und vor allem einfache Lösung dar. Die Schwerpunkte der Entwicklung wurden dabei auf optimale Sicherheit, niedrigste Betriebskosten, kompakte Bauweise und Umweltverträglichkeit gelegt.
  • Kondensatableiter

    Bei der Drucklufterzeugung fällt Kondansat unvermeidbar an. Es kann stark ölhaltig sein oder ölfrei und damit aggressiv. Darüber hinaus ist es mit Schmutzpartikeln z.B. Rost und anderen schädlichen Verunreinigungen durchsetzt. Dabei fällt das Kondensat nicht in kontinuierlichen Mengen an. An die Druckluftaufbereitung werden daher höchste Anforderungen gestellt. Eine zuverlässige und intelligente mengenangepasste Ableitung entfernt Kondensat an allen Anfallstellen effektiv aus der Druckluftanlage. Bekomat - der intelligente Kondenstableiter ohne unnötige Druckverluste und Energiekosten.
  • Öwamat

    Der Öwamat® ist ein seit Jahren bewährtes, permanent weiterentwickeltes Öl-Wasser- Trennsystem für dispergierte Kondensate. Da er die maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften erfüllt, ist eine Einleitung des gereinigten Wassers in die Kanalisation problemlos möglich und eine sichere Aufbereitung gewährleistet.